Weight Watchers Punkte

weight watchers

Weight Watchers, Diät mit Poinst Berechnung

Die Weight Watcher Diät/ Weight Watchers’online

Das Diätprinzip von Weight Watchers basiert auf dem Zählen von Punkten, den sogenannten Points. Wesentlicher Bestandteil der Weight Watchers Diät sind die kostenpflichtigen, wöchentlichen Gruppentreffen. Auf den WW Treffen werden die Teilnehmer gewogen und Ernährungs- und Verhaltensstrategien besprochen.

 

Weight Watchers bietet auch ein kostenpflichtiges, Weight Watchers’Online Diät Programm an

Die Kosten:
Die wöchentlichen Weight Watchers Gruppentreffen kosten 15 Euro einmalige Anmeldegebühr, die wöchentliche Treffengebühr beträgt 12 Euro. Das Weight Watchers’Online Programm kostet 50,85 Euro für 3 Monate + einmalige Abo-Gebühr, die nachfolgenden Monate 16,95 Euro pro Monat. Dann gibt es einen Monats Pass für die Treffen für einen ganzen Monat, mit Zugang zum Weight Watcher@assistent, der online Tipps und Rezepte bietet + MonatsPass für die Treffen, kosten monatlich 49,95 Euro.

Für die zusätzlichen Lebensmittel, müssen sie laut der deutschen Lebensmittelkostenstatistik im durchschnitt 160,- € im Monat rechnen für Singlehaushalte.

den kompletten Vergleich hier erhältlich wird gerade überarbeitet , mit der Weight Watcher Diät, Weight Watcher ProPoint-System als E-Book…

Zudem bietet Weight Watchers Diätprodukte wie Suppen, Saucen, Fertiggerichte, Snack-Riegel, Milchprodukte sowie diversen Süß- und Knabber-Artikel an, erhältlich Supermärkten sowie im Internet.

1) Herkunft der Diät

In den frühen 60iger Jahren gegründet, ist Weight Watchers heute eines der weltweit größten Diätunternehmen mit Mitgliederzahlen in Millionenhöhe. Basis des Konzepts sind das Punktesystem und die Gruppentreffen. Letzteres sollen die Teilnehmer motivieren und sie so beim Durchhalten der Diät unterstützen.

2) Die Ernährung im Detail

Basis der Ernährung während der Diät mit Weight Watchers  ist eine ausgewogene Mischkost nach den Empfehlungen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung), die alle Lebensmittelgruppen beinhaltet. Gegessen wird was man mag – natürlich innerhalb leichter Grenzen. Ab und an sind auch Süßigkeiten erlaubt.

weight watchers jetzt starten

weight watchers

Points-System statt Kalorien

<“Kalorien ist die Bezeichnung für eine Energieeinheit. Im Zusammenhang mit Lebensmitteln beschreibt sie, wie viel Energie ein Lebensmittel dem Körper bereitstellt. Die Kalorienmenge wird in kcal (Kilokalorien) beziehungsweise kJ (KiloJoule)angegeben. Ein erwachsener Mensch hat, je nach Alter, Geschlecht, Gewicht und Aktivitätsgrad, einen durchschnittlichen täglichen Kalorienbedarf von 2.000 bis 2.500 kcal.“>

Weight Watchers basiert auf dem Prinzip der reduzierten Kalorienzufuhr. Wer weniger isst als er verbraucht nimmt ab.

Gegenüber ähnlichen Diäten erleichtern das ProPoints-System und das angebotene Unterstützungsmaterial das übliche Kalorien zählen  und abwiegen.

Viele Fertiggerichte lassen sich in Points übersetzen, was beim Auswärts essen, oder wenn man keine Zeit zum Kochen findet, hilfreich ist.

Wie viele Punkte man essen darf, berechnet sich aus dem persönlichen Gewicht und dem damit verbundenen täglichen Kalorienbedarf. Die tägliche Kalorienaufnahme liegt circa zwischen 1.200 und 1.800 kcal, je nach Körpergewicht.

Jeder Weight Watchers Teilnehmer stellt sich seinen Ernährungsplan aufgrund seines individuellen Punkte-Kontos zusammen. Mittels selbst geführtem Ernährungsprotokoll wird dokumentiert, wie viel Points gegessen wurden.

Täglich sollen 5 Portionen Obst & Gemüse, mindestens 1,5 Liter Wasser und zwei Milchprodukte auf dem Plan stehen. Viele Obst- und Gemüsesorten haben 0 Points. Points können auch eingespart (Snacks weglassen, statt einer 6 Points Mahlzeit 0-Points-Obst oder – Gemüse essen) oder durch Bewegung – sogenannte Active Points – „dazu verdient“ werden. Wichtig bei dem Weight Watchers Prinzip ist, dass die Points-Wochenbilanz stimmt.

Zum Beispiel erlaubt der Diätplan im Weight Watchers „Buch Weight Watchers für Berufstätige:“ täglich 20 Points: Frühstück (5 Points), Leichte Mahlzeit (6 Points), Hauptmahlzeit (7 Points), 2 Snacks (je 1 Points). Für jeden Tag gibt es im Buch „Kochschule: Mehr als 100 Rezepte“ Weight Watcher eine Schritt für Schrittanleitung für jede Mahlzeit.

Die Weight Watchers Diät, basierte bisher auf der Berechnung von Flexpoints mit 18 Sattmachern. Seit Anfang 2010 wurde dieses auf die ProPoints umgestellt, die neben dem Kalorien- und Fettgehalt der Lebensmittel auch deren Anteilen an Eiweißen, Kohlenhydraten und Ballaststoffen mit berücksichtigen

Abnehmen kann man mit Gruppentreffen, das Führen eines Ernährungsprotokolls und die Teilnahme an den wöchentlichen Gruppentreffen sollen die die Teilnehmer psychologisch unterstützen und motivieren.

Leseprobe wird gerade überarbeitet.

Vor allem würde es mich Interessieren was Deine Ziele, Wünsche, dein persönlicher LifeStyle-Gedanke ist.
 
Also bis dann.
 
 
 
P.S: Im Übrigen bin ich der Meinung, sei ehrlicher zu Dir selbst.
 
Mit sonnigen Grüßen
 
 
Antje 
 
Schreibe mir, schreibe einen Kommentar, teile es einfach allen mit, ob du deine Lösung gefunden hast.

 

Weight Watchers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?