Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind

Es gibt Dinge die einfach keinen Sinn machen

Da dieses Thema – Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind – doch ein wenig mehr Umfang an nahm, habe ich es in zwei Teile auf geteilt.

Zu diesem Thema animiert wurde ich unter anderem, durch die Blogparade von Mara Stix mit dem Thema „Dankbarkeit“ und einem vor einiger Zeit stattfinden Gespräch bei einem kleinen Umtrunk über ein doch sehr tiefgründiges Thema, was bestimmt auch der einer oder andere von euch schon hatte, es ging um das Thema; „Sinn des Lebens“.

Was doch eine durch aus berechtigte Frage ist, was ist der Sinn des Lebens, wobei ich glaube das der Sinn des Lebens mit Dankbarkeit verknüpft ist, in all seinen Facetten und Möglichkeiten.

Google+  Facebook-Fanpage   Twitter   xing

Dieses Gespräch viel mir wieder ein, als ich beim einkaufen war, und meine Mutter mich anrief ob ich Ihr noch Zigaretten mit bringen könne. So ging ich in die nahe liegenden Postfiliale wo sich auch eine Tabakabteilung, mit Lottoannahme befand.

Vor dem Laden stand ein Werbeständer mit der Werbebotschaft; „28 Millionen im Jackpot“, als ich beim vorbei laufen das las dachte ich noch; „was zum Geier will man mit so viel Geld, das ist doch Schwachsinn“.

Ich öffnete die Tür des Ladens und es stieg mir gleich dieser toller Geruch in die Nase von Zigarren,(ihr müsst wissen ich bin seit 18 Jahren nicht Raucher, aber dieser Geruch nach Zigarren ist ein ganz besonderer Geruch), einfach nur geil.

So ging ich ein Schritt rein und holte unbewusst tief Luft und meine Augen waren wohl geschlossen um diesen; – geilen Geruch zu genießen -, als ich dann zwei, drei Schritte gemacht hatte, öffnet ich die Augen und dachte; „ oh nein; sorry; Scheiße, das muss jetzt nicht sein“.

Der Laden war voll, eine lange Schlange stand vor mir und ich wollte auf dem Absatz gerade wieder kehrt Marsch machen 😉 ,dreht mich wohl mit einem sehr genervten Gesicht um und rannte dem Mann hinter mir in die Arme.

Ups, dachte ich wie peinlich, sagte noch “ Oh sorry, tut mir leid.“ und wollte an dem Mann vorbei gehen, als der mich ansah und darauf sagte: Hallo Antje, kein Problem, ich lebe noch.“

Als ich mich wieder zu dem Mann rum drehte sah ich einen alten Bekannten den ich schon ewig nicht mehr gesehen hatte und somit kamen wir natürlich ins Gespräch. Als wir nach einer weile an der Reihe waren, kaufte mein Bekannte ein Lottoschein für über 80 Euro.

„Für 80 Euro Lotto spielen, sorry ich habe auch ab und an mal Lotto gespielt, für 5, 8 Euro, aber für 80 Euro, was für eine Geld Verschwendung.“ dachte ich.

So musste ich ihn auch ansprechen und fragen was für einen Sinn er darin sieht für 80 Euro Lotto zuspielen. Was ich dann hörte war doch sehr erstaunlich für mich, weil ich niemals damit gerechnet hätte, weil es offensichtlich keinen Sinn ergibt, warum er 80 Euro für einen Lottoschein ausgab.

Vielleicht liegt es daran, das ich doch eher ein pragmatischer Mensch bin, auch skeptisch, wenn es mir nicht logisch erscheint.

Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind

Für mich ergibt es Sinn, wenn jemand seine Vergangenheit los lässt um endlich frei zu sein, dankbar zu sein, für das was man schon erreicht hat.

oder

Sich aus der Starre, – aus seinem Hamsterrad -, aus seinem immer wieder kehrenden gleichen Alltag befreit, zu dem sein Leben geworden ist.

Manchmal auch einfach nur:

Einem Obdachlosen einen Leberkässemmel und eine Cola zu schenken, statt im einfach nur Geld zugeben, da hier durchaus mehr Dankbarkeit von seinem Gegenüber kommt, als nur ein paar Cent zugeben und achtlos weiter zu gehen.

oder

Um endlich den Durchbruch oder den nächsten Schritt zu machen, den Mut gefunden zu haben um endlich Frei und glücklich leben zu wollen.

Es kann durch aus sein, das ein paar von euch die das Ende der Geschichte dann wissen, was schreibt die den da, weil sie es nach voll ziehen können, warum er 80 Euro für einen Lottoschein aus gab.

Ich muss auch sagen, das ich es auch irgendwie nach voll ziehen kann, warum die Menschen so etwas tun. Nur ob es dann wirklich Sinn macht, muss ich doch stark bezweifeln.

Nehmen wir ein paar Beispiele bevor ich das Ende der Geschichte erzähle.

Zum Beispiel:

1.)  Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind – wie z.B. sich die Veränderung nur „wünschen“ und sonst nix tun.

So jetzt mal Butter bei die Fischer, wenn es nicht so sein sollte, dann lass deinen Frust bei deinem Kommentar freien lauf, vielleicht sehe ich es dann anders.

Also, Ich habe noch niemanden gesehen, bei dem sich das Leben einfach so – zack puff – über Nacht geändert hat. Nur weil er es sich gewünscht hat.

Also gewünscht, ich kenne keinen der wie Allah-ed-Dins Lampe einen Geist aus der Falsche springen lässt und einem seine Wünsche erfüllt. Oder kennt Ihr jemanden, der nur bei der gedanklichen Vorstellung, ein Sack Geld auf den Kopf gefallen ist. 😉

So ich sage es jetzt mal ganz offen und das kennt ihr auch das ich ab und an mal Wörter verwende die man nicht sagen soll, doch die beschreiben es einfach nur einfach.

Verdammt Scheiße, wir müssen dann auch unseren faulen Arsch bewegen und unseren Handlungsimpulsen folgen.

Auch unserer inneren Stimme mal vertrauen, einfach nur Dankbar zu sein überhaupt am Leben zu sein und die Dinge tun, die uns ein bisschen fordern.

Und nicht jammernd da sitzen und darauf hoffen das einem das Geld vor die Füße fällt, weil dann könnt ihr warten bis Weihnachten und Neu Jahr auf einen Feiertag fallen.

Und damit kommen wir auch schon zum 2. Ding, das mich kirre macht:

2.) Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind – wie z.b. Nix verändern, aber hoffen, dass sich draußen alles verändert.

Jede Veränderung beginnt immer bei und in uns selbst, bei genau DIR. Du bist oder besser gesagt, du solltest dir bewusst sein, dass das Leben manchmal viel zu kurz ist und das du manche Sachen bedauern wirst.

Zumindest 5.Gründe die du bedauern wirst, einer davon ist, das du dir nicht erlaubt hast, glücklicher zu sein, dankbar zu sein für das was du schon hast.

Wenn wir draußen in der Welt andere Dinge sehen wollen, dann ist der Punkt an dem wir ansetzen müssen, genau:

Immer nur BEI UNS SELBST.

Wir können nicht immer dasselbe tun, Tag für Tag und erwarten, dass sich andere Ergebnisse zeigen.

Du kannst nicht nur hoffen, so jetzt werde ich mal Schwanger, weil ich wünsche mir ein Kind. Nö, dann musste schon was für tun, den Klapperstorch der Kinder bringt, ist leider nur ein Märchen.

Ich möchte heute diesen Teil beenden mit Weisen Worten von Albert Einstein.

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“ (Albert Einstein, 1879–1955)

Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind

Recht hat er, der Albert! 😉

Sehr abruptes Ende ich weiß, aber dann erfahrt ihr im zweiten Teil auch das Ende der Geschichte von meinem Bekannten und noch 3 weitere Beispiele – Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind.

Und wie gesagt, der Sinn des Lebens hat auch mit Dankbarkeit zu tun, denn dir wurde ein ganz besonderes Geschenk erteilt – DAS LEBEN – und dieses Leben muss schon gar nicht perfekt sein, nimm es einfach als kostbares Gut und Danksagung am Leben zu sein und daran teil zu nehmen.

Mein Fazit:

Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind.

Was kann ich noch sagen – Dankbarkeit – wird unterschätzt, ganz einfach. Wir nehmen viel zu viele Eindrücke den ganzen Tag war, weil wir ständig und überall mit PC, Smartphone, Fernseher verbunden sind und das Leben, unser persönliches Leben, geht an einem vorbei.

Wir halten uns mit Belanglosem auf, anstatt für Momente sich zeit zu nehmen, wie ganz banal, vielleicht mal durch den Wald zu gehen und nur zu lauschen und dankbar zu sein was man schon erreicht hat.

Es gibt Möglichkeiten das/was zu ändern, nur musst Du es auch zu lassen. Du wirst sehen es wird dann einiges leichter in Deinem Leben, du musst doch nicht alles gleich radikal ändern, mache kleine Schritte, der Rest kommt von alleine.

Vor allem muss es nicht perfekt sein, denn niemand ist perfekt, denn nur die Resultate die du mit deinem Handeln erzielen willst, sind wichtig, auch wenn sie Ecken und Kanten haben.

Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Glück dabei, eben auch das Du nicht aufgibst zu kämpfen, für das Ziel oder den Wunsch, die Leidenschaft nachdem was Du suchst, vor allem mit viel Spaß und Dankbarkeit.

Schreibe mir, schreibe einen Kommentar, teile es einfach allen mit, ob du deine Lösung gefunden hast.

Also bis dann.

antjescholz-mlm.de

P.S: Im Übrigen bin ich der Meinung, sei ehrlicher zu Dir selbst.

Mit sonnigen Grüßen
unterschrift neu

Antje 

Also mach den Schritt, einfach unten eintragen und hole dir Deine Werkzeuge, die dich ein wenig dabei unterstützen soll, deine Leidenschaft, dein LifeStyle zu finden.

Dein Hamsterrad NEIN Danke Paket

 

One thought on “Warum Dankbarkeit und der Sinn des Lebens eins sind

  1. Pingback: Zusammenfassung der Dankbarkeit Blog Parade - Mara Stix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*